IServ-LinkIServ-Link

Suchen

 

Gleich mit zwei Teams sind die Schüler der Geschwister- Scholl- Oberschule aus Vechta in dem Bezirksentscheid vertreten.

Die WK 3 Mannschaft gewann gegen das Kolleg St. Thomas aus Vechta überzeugend mit 49:15. Dabei lagen die Spieler der Basketball AG der GSO schon zur Halbzeit mit 28:3 vorne. Es konnten alle Spieler spielen und besonders hervorzuheben war die mannschaftliche Geschlossenheit des Teams. Es spielten Enis Kabashi, Phillip Imuesi, Deniz Kelertzis, Christian Peil, Daniel Kinsvater, Leon Wendt, Arthem Kawetzkij, Justin Onyejiaka.

 

Die Jungen der WK 4 der GSO sind ebenfalls im Bezirksentscheid vertreten.

Es hat keine andere Mannschaft im Kreis Vechta/Cloppenburg gemeldet.

Beim GSO – Team in der WK 2 Klasse schlugen sich die Spieler der GSO sehr wacker. Konnten aber leider kein Sieg für sich verbuchen. Gegen die Gymnasien aus Löninigen, Damme und Lohne konnten jeweils respektable Ergebnisse erzielt werden. Ein 27:37 gegen Löningen, 25:47 gegen Damme und schließlich ein 15.28 gegen das Gymnasium Lohne, welches als Sieger des Kreisgruppenentscheids zur nächsten Runde fährt, waren gute Ergebnisse – wenn man die Tatsache berücksichtigt, dass es sich hier um fast komplette Vereinsmannschaften handelte.

Es spielten: Sam Alp, Fatih Bayrak, Maurice Schmidt, Leonardo Kunz, Hadi und Haysam Ramadan, Pascal Rusche und Jeremy Suckert.

 Außerdem gab es am Nikolaustag noch eine gelungene Überraschung für die Zuschauer. Sie konnten das neu zusammengestellte Cheerleaderteam der GSO zum ersten Mal in Aktion sehen. Mit gelungenen Aktionen trugen die Mädchen der

Cheerleader AG von Lana Meyer zur guten Stimmung an diesem Tag bei.                                                                                                                                                

 

                    

 

 

 

           

 

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen